Inkapfad
Ein Abenteuer hinter den Spuren der Sonne
DE USD

4-Tage Inkapfad

Available dates for the 4-day Inca Trail: from 07. Nov to 31. Dez. The remaining days of this year don't have spaces any more. Verfügbarkeit anzeigen. See the alternatives.
  4-Tage Wanderung des Inkapfads
Dauer 4 Tage
Verfügbarkeit An jedem Tag des Jahres außer Februar, je nach Verfügbarkeit
Preis US$ 699 alles inklusive
Anzahlung für die Buchung der Wanderung US$ 150
Ausgangsort Cuzco
Ausgangspunkt der Wanderung Km 82
Ankunftsort der Wanderung Machu Picchu (Tag 4)
Gesamte Laufstrecke
Gesamte Gehzeit
Höchste Höhe
Tag 1 13 km 6 h 3100 m
Tag 2 11 km 7 h 4224 m
Tag 3 16 km 10 h 3725 m
Tag 4 5 km 2 h 2650 m
Gesamt 45 km 25 h 4224 m
Schwierigkeitsgrad
Träger für das Team Träger
Unterbringung 3 Campingplatz
Besuch Machu Picchus
Rückkehr nach Cuzco per Zug
Jetzt buchen für 2019  Jetzt buchen für 2020
1

Cusco - Inkapfad (Chilca, Wayllabamba, Llactapata, Campingplatz1)

  • Wir holen Sie früh morgens vom Hotel ab und fahren Sie mit dem Bus bis zum Km 82. Dort werden wir ankommen und treffen uns mit unserem Arbeitsteam, nämlich mit den Trägern, Zeltaufbauern, Köchen usw. Anschliessend beginnen wir mit der Wanderung.
  • Der erste Tag ist sehr einfach, denn die ersten Kilometer sind nicht so anstrengend. Wir werden einen wunscherschönen Blick auf den Berggipfel Verónica haben und gehen am Vilcanota-Fluss entlang bis zum archäologischen Gebiet Patallacta. Dort können wir Mittagessen und wieder unsere Kräfte sammeln, um anschliessend bis nach Huayllabamba zu gehen, wo wir im Zelt übernachten werden.
  • 1Campsite cannot be known in advance because it is assigned by the Ministry of Culture when booking the trek.
    13 km 6 h 3100 m Mittagessen, Abendessen
    2

    Inkapfad (Warmiwañusca, Pacaymayo, Campingplatz1)

  • Nach einem guten Frühstück, geht unsere Wanderung weiter. Dieser zweite Tag ist vielleicht der schwierigste, da wir bis zum Engpass Wuarmihuañusca heraufgehen müssen, d. h. bis zu 4,200 Meter ü.d.M. Dort werden wir eine wünderschöne Aussicht haben und auf die Anden dieser Region schauen.
  • Nach dem Mittagessen gehen wir bergab bis zum Tal Pacaymayo, wo wir die zweite Nacht im Zelt verbringen werden.
  • 1Campsite cannot be known in advance because it is assigned by the Ministry of Culture when booking the trek.
    11 km 7 h 4224 m Frühstück, Mittagessen, Abendessen
    3

    Inkapfad (Runkurakay, Sayacmarca, Campingplatz1)

  • Früh morgens, nach nur 30 Minuten Wanderung, gelangen wir zum archäologischen Gebiet Runquracay. Von da an werden wir sehen, dass der Inkapfad überall steingepflastert ist und das er an einigen Stellen bis zu 2 Meter breit ist. Wir werden die Architektur der Inkas in Sayacmarca, ein wunderschöner Ort, bewundern. Wir werden auch durch einen Tunnel gehen, der uns zum archäologischem Gebiet Phuyupatamarca führt.
  • Anschliessend beginnen wir unseren Abstieg und gehen durch eine dichte Vegetation, die eine sehr reiche Flora und Fauna aufweist. Nach zweieinhalb Stunden kommen wir in Wiñayhuayna an, wo wir unsere dritte Nacht im Zelt verbringen werden.
  • 1 Campsite cannot be known in advance because it is assigned by the Ministry of Culture when booking the trek.
    16 km 10 h 3725 m Frühstück, Mittagessen, Abendessen
    4

    Inkapfad (Campingplatz1, Wiñayhuayna) - Machu Picchu - Cusco

  • Sehr früh morgens beginnen wir mit der Wanderung, um Intipunku (Tür der Sonne) erreichen zu können. Von da aus werden Sie die prachtvolle Zitadelle Machu Picchus betrachten können.
  • Früh morgens, fängt eine ca. einstündige Führung in der Zidatelle an. Wir werden den Hauptplatz, den runden Turm, die Sonnenuhr, die Räumlichkeiten des Adels, den Tempel der drei Fenster und die Friedhöfe kennenlernen.
  • Anschliessend werden Sie Zeit haben, um in den Ruinen spazieren zu gehen. Mittagessen in einem Restaurant in Aguas Calientes.
  • In the afternoon or in the evening (depending on available schedules and Zugkategorie), return by railway and road transport to Cusco. Upon arrival, transfer to a central Square. En of our services.
  • 1 Campsite cannot be known in advance because it is assigned by the Ministry of Culture when booking the trek. It is Wiñayhuayna or Puyupatamarca.
    Frühstück, Mittagessen